Die letzten ihrer Art: Gerhard Fichtenbauer-Klaviere

Aufgrund eines tragischen Unfalls muss die Firma Gerhard Fichtenbauer ihre Pforten schließen und bedankt sich bei allen Kunden für ihr jahrzehntelanges Vertrauen. Gerhard Fichtenbauer ist am 8. Juli 2018 mit dem Gleitschirm in Italien abgestürzt und tödlich verunglückt. Seine letzten wunderbaren Klaviere sind nur mehr im privaten Nachlass-Abverkauf zu haben. Die Firma ist und bleibt für immer geschlossen.

Für Kunden, die das Exquisite suchen, produzierte Gerhard Fichtenbauer seit dem 25-jährigen Firmenjubiläum seiner Firma nach jahrzehntelanger Familientradition, im Andenken an Vater Friedrich und die Onkel Ernst und Franz Fichtenbauer, hochwertige Pianinos und Flügel.

Stichworte: 
Nachlass-Abverkauf